Französische Parkplatzbaukunst

Das passiert, wenn Franzosen mal eben schnell einen billigen Parkplatz in ein Gebiet bauen, das vorher “Wüste” war. Naja, hat ja immerhin fast ein Jahr gehalten, nachdem der neue “Parc d’Activité de Sermenaz” in Rillieux La Pape im Sommer 2008 in Betrieb genommen wurde – direkt neben der Müllverbrennungsanlage.

Mich stört das im täglichen Gebrauch nicht, also bei der Arbeit (und ich habe gar kein Auto). Nur, wenn mich ein netter Kollege im Auto mitnimmt – z.B. um in der Mittagspause schwimmen oder essen zu gehen – dann kann es passieren, dass ich eben genau in dieses Riesenloch tappe.

Inzwischen parkt da fast keiner mehr… Die “Experten” sind letzte Woche schon vorbeigekommen und haben eine “Expertise”” gemacht. Ich nehme an, dass das Loch bis Anfang 2011 dann tatsächlich gestopft ist ;-)

Na dann viel Glück, ich werde zu dem Zeitpunkt schon längst nicht mehr in Lyon sein. Doch dazu später mehr. Zum Vergrößern des Bildes, bitte darauf klicken.

ist seit ihrer Kindheit an Medien interessiert: Zunächst gestaltet sie die Mini-Zeitung, die sie unter ihren Klassenkameraden verbreitet. Auch mit kleinen, privaten Radiosendungen hält sie ihre Nachbarn und Freunde bei Laune.

Im Jahr 2000 macht sie ein Praktikum bei der Badischen Zeitung und tastet sich an den Beruf des Journalisten heran.

Nachdem sie das Internet als neues Medium für sich entdeckt, startet sie 2006 diesen Blog, um über ihr Leben als Deutsche in Frankreich zu erzählen.

Kurz darauf (2007) launcht sie ihre professionellen Blogs zum internationalen Online-Recruiting (www.online-recruiting.net) und 2011 Social Media Recruiting (www.socialmedia-recruiting.com).

Facebook Twitter LinkedIn Google+ Xing 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


fünf × 2 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>