La Fête des Lumières – Lyoner Lichterfest

fetelumieres.jpgDas Lyoner Lichterfest – La fête des Lumières – findet jedes Jahr am und um den 8. Dezember statt. An diesem Tag danken die Einwohner Lyons Maria dafür, dass sie die Stadt vor der Pest bewahrt hat.

Im Jahre 1852 sollte am 8. September (Marias Geburtstag) die ihr gewidmete Statue auf dem Fourvière-Hügel eingeweiht werden. Jedoch musste die Feier aufgrund eines Hochwassers der Saône verschoben werden. So wurde der 8. Dezember (Mariä Empfängnis – Tag, an dem sie gezeugt wurde) neu bestimmt. Dort bedrohte ein Unwetter die Feierlichkeiten, jedoch verzogen sich laut Geschichtsaufzeichnungen die Wolken, und das Einweihungsfest konnte stattfinden.

Im gleichen Moment stellten die Lyoner kleine Kerzen auf ihre Fenstersimse und erhellten damit die ganze Stadt. Diese Tradition hat sich seit über mehr als 150 Jahre gehalten und seit 1999 findet auf großen und kleinen Schauplätzen in der Stadt eine Reihe von Lichterspektakeln statt. Diese werden oft musikalisch umrahmt und werden von Jahr zu Jahr aufwändiger.

Daher ist dieses Lichterfest zu einem Touristenmagnet geworden, der zwischenzeitlich mehr als 4 Millionen Besucher an einem Wochenende in die Stadt zieht.

Hier geht’s zum offiziellen Internetauftritt der Fête des Lumières (Update: 7.11.2007).

Mein Tipp: Wer sich nicht in der Innenstadt und in den Metros zertrampeln lassen möchte, versucht, sobald es dunkel wird, die wichtigsten Schauplätze zu besuchen (Bellecour, Place des Terreaux, St. Jean, St. Nizier, Place des Jacobins). Wochenendtage sind dringend zu meiden! Am Wochenende eher die “kleineren” Spektakel am Stadtrand bewundern. Vor und zur Zeit der Fête des Lumières werden an vielen Orten Flyer und Zeitschriften mit den genauen Adressen und Attraktionsbeschreibungen kostenlos ausgegeben.

UpDate für 2007.

ist seit ihrer Kindheit an Medien interessiert: Zunächst gestaltet sie die Mini-Zeitung, die sie unter ihren Klassenkameraden verbreitet. Auch mit kleinen, privaten Radiosendungen hält sie ihre Nachbarn und Freunde bei Laune.

Im Jahr 2000 macht sie ein Praktikum bei der Badischen Zeitung und tastet sich an den Beruf des Journalisten heran.

Nachdem sie das Internet als neues Medium für sich entdeckt, startet sie 2006 diesen Blog, um über ihr Leben als Deutsche in Frankreich zu erzählen.

Kurz darauf (2007) launcht sie ihre professionellen Blogs zum internationalen Online-Recruiting (www.online-recruiting.net) und 2011 Social Media Recruiting (www.socialmedia-recruiting.com).

Facebook Twitter LinkedIn Google+ Xing 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sechs + = 7

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>